• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 1

Orientierungslauf im Bewegung- und Sportunterricht

Der Orientierungslauf (kurz OL genannt) ist eine naturnahe Sportart für alle Altersgruppen und besteht, wie schon der Name sagt, aus zwei Komponenten – dem Orientieren und dem Laufen. Mit Hilfe von Karte und Kompass werden Kontrollpunkte (Posten) im Gelände in möglichst kurzer Zeit angelaufen. Wie man die Posten erreicht, ist dabei jedem selbst überlassen.
Für Spannung ist bis zum Schluss gesorgt, denn bevor man nicht im Ziel ist, kann sich immer noch ein Fehler einschleichen. Der Orientierungslauf ist deshalb ähnlich spannend wie Biathlon. Und meistens gewinnen nicht die stärksten Läufer, sondern jene, welche besser überlegt und geplant haben.

Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 4. Klassen probierten heuer im Turnunterricht die Sportart „Orientierungslauf“ aus. Dieses Abenteuer fand in Heinfels statt.

Nach einer kurzen Einführung konnte jeder selbst versuchen verschiedene Posten im Gelände zu finden. Einzeln oder in Zweierteams versuchten alle die vorgegebenen Punkte so schnell wie möglich zu finden und wie man an den Fotos sehen kann, waren sie dabei sehr erfolgreich.



Weitere Fotos bei "klick" auf den Titel!

Schwimmwoche im Acquafun

Nach der herausfordernden Eingewöhnungsphase freuten sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen schon auf die Schwimmwoche im Acquafun in Innichen. Die besonderen Umstände der Coronazeit machten es notwendig, den Ablauf nach strikten Hygiene-vorschriften zu regeln.  So wurden den Schülern beispielsweise Sitzplätze im Bus zugewiesen, gab es eigene Aufenthaltsbereiche in der Schwimmhalle und wurden die Pausen gestaffelt durchgeführt.

Nichtsdestotrotz waren die Kinder mit Feuereifer dabei. Die Anfänger übten Grundtechniken des Brustschwimmens, Fortgeschrittene erlernten das Rückenschwimmen und die Kraultechnik. Zudem gab es Tauchübungen, Übungsreihen zum Erlernen des Kopfsprungs oder zur Verbesserung der Schwimmtechnik. Viele Schwimmbegeisterte legten sogar die Fahrtenschwimmerprüfung ab.

Natürlich kamen Spiel und Spaß nicht zu kurz. Begeistert machten Mädchen und Buben  bei diversen Spielen im Wasser mit, ließen sich im Strudel treiben oder sausten über die Wasserrutsche.

Nach fünf abwechslungsreichen Tagen waren sich alle einig: Die Schwimmwoche war ein Hit!




Experimetiernachmittag

Was passiert, wenn ich zu rotem Wasser und Öl eine Brausetablette gebe? Eine kleine Lavalampe für Zuhause entsteht.

Zahlreiche Experimente aus der Physik und der Chemie wurden heuer beim Experimentiernachmittag der Buddys präsentiert und ausprobiert. Damit die Möglichkeit besteht, diese Versuche auch nochmal daheim nachzumachen, gestalteten die interessierten Kinder eigene Experimentbüchlein.