• 1
  • 1

Hurra... die IPads sind endlich da!

Lange haben die SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen auf ihre IPads gewartet und diese Woche war es endlich soweit!

 

Dank langer und intensiver Planungsphase des Steuerungsteams der MS Sillian war eine reibungs- und problemlose Durchführung möglich und SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen sowie ihre LehrerInnen wurden diese Woche mit IPads inklusive Tastatur und Stift ausgestattet. 

 

In einer dreitägigen Einschulungsphase brachten geschulte LehrerInnen den SchülerInnen das Arbeiten und sichere Umgehen mit dem IPads bei und klärten sie auch über Regeln für die Benutzung der Geräte während des Unterrichts auf.

 

Nach dieser intensiven Woche sind die Kids bereits sehr fit auf den Geräten und freuen sich riesig, diese im Unterricht einsetzen zu dürfen.

 

Das Benutzen der IPads im Schulleben bringt neue Chancen mit sich und LehrerInnen und SchülerInnen können es kaum erwarten, diesen Schritt gemeinsam zu gehen und eine neue Art des Unterrichtens zu erleben.

Schwimmwoche

Unsere Schwimmwoche

 

Wir, die Kinder der ersten Klassen waren vom 19.10 – 26.10. im Aquafun in Innichen schwimmen.

In der Früh gingen wir zuerst in die Klassen, testeten und lernten die Baderegeln. Als wir ankamen, mussten wir noch ein Stück zum Schwimmbad gehen. Dort angekommen zogen wir uns rasch um und duschten uns ab. Als alle fertig waren, mussten wir vorschwimmen und wurden anschließend in drei Gruppen eingeteilt. Die Nichtschwimmer wurden in eine eigene Gruppe eingeteilt und mussten nicht vorschwimmen. Die beste Gruppe hatte die Möglichkeit das Abzeichen des Fahrtenschwimmers zu machen. Dafür mussten wir einen Köpfler, Rückenschwimmen, zehn Meter Tauchen und die zehn Baderegeln können. Zusätzlich mussten wir einen 2,5 Kilogramm schweren Ziegel aus dem Wasser tauchen und 15 Minuten schwimmen, ohne den Boden oder den Beckenrand zu berühren.

Die fünf Tage in Innichen waren für alle 50 Kinder ein tolles Erlebnis!

Uns Mädchen aus der 1b hat es sehr gut gefallen. Am Besten gefiel uns das Babybecken und die Rutsche!

 

Geschrieben von Lara, Katharina, Tamara und Helena

 

 

Unsere Schwimmwoche

An einem schönen Herbsttag war es endlich soweit, die Schwimmwoche stand an! Die Kinder der 1a, 1b und 1m freuten sich riesig darauf und waren sehr gespannt. Am ersten Morgen besprachen wir die zehn Baderegeln und stiegen danach in den Reisebus ein. Die Fahrt ging nach Innichen ins Aquafun. Als wir das Schwimmbad erreichten, zogen wir unsere Schuhe aus und gingen in die Garderoben. Als alle fertig waren, mussten wir vorschwimmen und wurden in Gruppen eingeteilt: die Anfänger, die mittleren Schwimmer und die guten Schwimmer. In Bikini und Schwimmhose folgten wir unseren Lehrern. Die guten Schwimmer übten für den Fahrtenschwimmer, die mittleren Schwimmer verbesserten ihre Schwimmtechnik und die Nichtschwimmer lernten das Schwimmen. In der Pause gingen wir in den Jausenraum und stärkten uns mit unserer guten Jause.  

Die fünf Tage vergingen sehr schnell und allen Kindern gefiel es gut.

Die Schwimmwoche war ein Hit!

Geschrieben von Francesca, Isabella, Melanie und Vittoria                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.