• 1
  • 1

Unser ökologischer Fußabdruck

Im Chemieunterricht haben wir uns mit dem Thema UMWELT beschäftigt. Dazu haben wir unseren ökologischen Fußabdruck ermittelt, ein Plakat gestaltet und hatten dabei sehr viel Spaß. Dabei sind Begriffe wie Ozonschicht, Klimaerwärmung, Umweltschutz und IG-L gefallen.

Die Umweltverschmutzung und die Klimaerwärmung stellen ein großes Problem in unserem Alltag dar. Auch die geschädigte Ozonschicht, Fabriken und der viele Verkehr auf den Straßen trägt dazu bei. Das in Österreich geltende Immissionsluftgesetz, welches Geschwindigkeitsbegrenzungen und Fahrverbote für bestimmte Fahrzeugklassen zu bestimmten Tageszeiten festlegt, ist ein kleiner Schritt für eine bessere Zukunft.

Mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto fahren, regionale Produkte essen und kaufen, Gebrauchtes wiederverwenden, Elektrogeräte ausstecken und Mülltrennen sind grundlegende Tipps für dich, um der Umwelt zu helfen.

Unser ökologischer Fußabdruck liegt bei 3,9 Hektar und somit würden wir 2 Erden brauchen, wenn alle so leben würden, wie wir.

So findest du deinen ökologischen Fußabdruck heraus:

Im Großen und Ganzen war es ein sehr interessantes und lehrreiches Thema und hat uns einige Dinge aufgezeigt, die wir in Zukunft bewusster entscheiden werden.

Julia, Corinna und Sophie (Klasse 4b)

 


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.